DE

Minis lösen den Fall

Am letzten Sonntag schlüpften Ministrantinnen und Ministranten aus den Pfarreien von Koblenz und Klingnau in fantasievolle Kostüme und in die verschiedenen Rollen eines (fiktiven) Kriminalfalls. Aus der Sakristei der Kathedrale von St. Gallen ist das wertvolle Gebetbuch des Heiligen Gallus verschwunden. Der Bischof braucht es dringend. Die Sakristanin ist entsetzt, der Organist weiss irgendetwas, verrät aber nichts. Und dann sind da auch noch die Frau mit der Kamera und dem irischen Akzent und die Minis aus Bregenz in Österreich (hier auf dem Bild) und viele mehr. Der Kriminalfall wurde entwickelt für den Minitag in St. Gallen, der wegen Corona nicht durchgeführt werden konnte. So trafen sich viele Minischaren wie unsere vor Ort und machten sich dort an die Lösung des Falls. Videoeinspielungen sorgten für die Verbindung zueinander. Und gute Teamarbeit, kreative Ideen und viel Spass sorgten dafür, dass der Fall gelöst wurde. Wer das Gebetbuch geklaut hat? Fragen Sie die Minis. Danke allen, die den Minitag mitorganisiert haben.

Zurück

Copyright 2021 Pastoralraum Aare-Rhein.